Sie befinden sich hier: Damen »  HSG - Meissen/Röcke »  

Kinderhandball

für alle zwischen 5 und 12 Jahren

 

Nach den Sommerferien wieder:

Freitags von 15:30 bis 17:00 Uhr

 

in der Stadtsporthalle Espelkamp

 

Jugendtrainer:

Benjamin Hennerkes

Tel. 0176-31167722

Ein toller Start: die Hanniball-Medaille

Für Kinder der 1. und 2. Klasse
bzw. 5- bis 7-jährige Neueinsteiger im HVE ...weiterlesen

Top-10-Torjäger

Pos. Name Team Tore
       
1. Fiona Nickel A-Mädchen 167/42
2. Kirsten Winkler Damen I 99/21
3. Felix Krucke Herren II 79/11
4. Vivien Kuhn A-Mädchen 73/11
5. Ralf Schnitker Herren I 71/7
6. Sven Kind Herren I 67/23
7. Katharina Stegkemper Damen I 61/3
8. Sarah Bergsieker A-Mädchen 54/0
9. Frank Aspelmeier Herren II 44/4
10. Moritz Gröting Herren II 41/12
       
       
       
       
Stand: 17.05.18      

Erneute Angriffsschwäche

Die HSG-Damen warten auch nach dem dritten Spieltag weiter auf den ersten Saisonerfolg. Mit 14:20 unterlag die Meier-Sieben gegen die Gäste aus Meißen/Röcke. Da mit Mareike Pott und Anja Wiehe zwei Leistungsträgerinnen verhindert waren gab Tine Meier ihr Comeback in der ersten Mannschaft. Zudem unterstützte Fiona Nickel aus der A-Mädchen-Mannschaft den knappen Espelkamper Kader. Über lange Phasen der ersten Hälfte war es eine ausgeglichene Partie. Durch eine starke Defensivleistung der Gastgeber gelang es Meißen nicht sich abzusetzen. Bis zum 7:9 durch Katharina Stegkemper war Espelkamp voll in der Partie, ehe zwei unglückliche Treffer nach Abprallern Meißen zur 7:11-Pausenführung verhalfen.
Bis zum 11:15 blieb dieser Abstand auch nach der Pause konstant, ehe Meißen mit drei Treffern in Folge (50.) für eine Vorentscheidung sorgen konnte. In den letzten Minuten gelang es der HSG nicht mehr den Abstand entscheidend zu verringern.

Co-Trainer Benjamin Hennerkes: "Bei uns hakt es nach wie vor im Angriff. Mit der Abwehrleistung können wir insgesamt zufrieden sein. Zum Spiel in Vlotho letzte Woche war das sicherlich eine Leistungssteigerung. Wir brauchen nun mal ein Erfolgserlebnis. Vielleicht schon nächste Woche in Hille."

Statistik: Minuth (10 Par.), Kehne; Winkler (6), Stegkemper (3), Meyer-Fenski (2), Nickel (2/1), Kuhn (1), Grannemann, Siebeneicher, Meier

Strafminuten: Meier

Siebenmeter: 1/4 Siebeneicher (2) und Nickel scheitern